Destination

Entdecken Sie Süd-Goa und Umgebung, eine Welt aus sich hin und her wiegenden Palmen, weißen Stränden, klaren Gewässern, smaragdgrünen Reisfeldern und dauerhaft mildem Klima.

Die Spuren Goas reichen zurück bis in die koloniale Vergangenheit, erkennbar noch heute an der exquisiten Architektur, an der sowohl östlich als auch westlich beeinflussten Küche, welche Kokosmilch und Chilis mit portugiesischen Geschmacksnoten vereint und an den beseelten Klängen des Fado, welche gelegentlich von einer Meeresbrise herangeweht werden. Freuen Sie sich auf eine Zeit puren Genießens und lernen Sie exklusiv die erstaunlichsten Seiten von Goa kennen.


Größere Kartenansicht

Unsere Freizeit-Concierge Top-Auswahl

Cabo De Rama Fort

Die am südlichsten gelegene goanische Festung befindet sich ungefähr 25 km südlich von Margao. Die heutige Ruine wurde noch vor der Ankunft der Portugiesen errichtet. Vom Schiff aus betrachtet bieten die alten Mauern einen unvergesslichen Blick in die Vergangenheit.

Basílica do Bom Jesus (Die Basilika vom lieben Jesus[kind])

Die im 16. Jahrhundert erbaute Kirche ist die bekannteste und berühmteste in ganz Goa. In der Basilika werden die Gebeine des Heiligen Franz Xaver in einem silbernen Sarg aufbewahrt, welcher von goanischen Silberschmieden in den Jahren 1636-37 gefertigt wurde. Die Kirche ist dem Jesuskind geweiht und zählt heutzutage zum Weltkulturerbe.

Ur-Goa und Big Foot

9 km entfernt von Margao im beschaulichen Loutolim liegt dieses Zentrum für Kunst, Kultur und Umwelt. In dem nachgebauten Dorf werden 100 Jahre goanischer Lebensweise und Kultur wieder lebendig und bieten einen tiefen Einblick in die an Traditionen reiche Vergangenheit Goas. Big Foot, die einzige Designer-Tanzfläche des Staates hat die Umrisse eines gigantischen Fußabdrucks und dient als Veranstaltungsort für Tanz-, Musik- und traditionelle Kultur-Events.

Cotigao Naturschutzgebiet

Das mit 105 qkm Fläche zweitgrößte der drei Naturschutzgebiete in Goa befindet sich in Canacona im Süden. Die dichten Wälder beheimaten eine einzigartige und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Das alte, für das Studium der Veden bekannte Jeevottam-Partagali-Kloster befindet sich ganz in der Nähe des Naturschutzgebiets.

Palolem Beach

Palolem ist ein lauschiger und nahezu unberührter Strand in einer blauen Bucht zwischen zwei Landzungen. Hier können Sie sich von einem der einheimischen Fischer zu den nahe gelegenen Inseln der nördlichen Landspitze mitnehmen lassen oder Delphine beobachten. Berühmt ist der Strand außerdem für seine "Silent Noise"-Partys – ein einmaliges Konzept, bei dem die Partygänger die Musik des DJs nur durch Kopfhörer hören.